Ausdruck der Webseite von http://www.ms-neustadt.de
Stand: Dienstag, 10. Dezember 2019 um 06:26 Uhr
Sie sind hier: ProfilM-Klassen
Sie sind hier: ProfilM-Klassen

M-Klassen

– das sagt der Lehrplan Plus. Die Mittelschule als weiterführende Pflichtschule stärkt die Schülerinnen und Schüler in fachlichen, methodischen, personalen und sozialen Kompetenzen sowie im Bereich der Berufsorientierung. Sie sieht den Erziehungsauftrag der Schule als zentrale Aufgabe.
 
Ein zentrales Organisationsmerkmal der Mittelschule ist das Klassenlehrerprinzip, das den Schülerinnen und Schülern eine konkrete Bezugsperson in der Schule bietet, die über die Vermittlung von fachlichen Kompetenzen hinaus im Unterricht auch die Entwicklung personaler und sozialer Kompetenzen wie Leistungsbereitschaft, Disziplin, Zuverlässigkeit oder Teamfähigkeit fördert.
Darüber hinaus bietet die Mittelschule den Schülerinnen und Schülern frühzeitig theoretische und praktische Erfahrungen im beruflichen Umfeld an. Bei Erkundungen und Praktika sammeln die Heranwachsenden Erfahrungen in der Berufs- sowie Arbeitswelt und gleichen die Anforderungen mit ihren eigenen Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten ab, um ihre individuelle berufliche Orientierung voranzutreiben.
 
Nach Beendigung der Jahrgangsstufe 6 können die Schülerinnen und Schüler die Regelklasse oder Mittlere-Reife-Klasse an der Mittelschule besuchen. Während die Regelklassen zum erfolgreichen und qualifizierenden Abschluss der Mittelschule führen, ist der Mittlere Reife-Zug ein Angebot an besonders leistungsstarke Schülerinnen und Schüler. Er beginnt in der 7. Klasse und bietet die Möglichkeit mit einem erhöhten Anforderungsniveau in der 10. Klasse den mittleren Schulabschluss zu erwerben.
 
Durch die intensive Abstimmung der Lehrpläne wird der Wechsel zwischen Regelklassen und Mittlere-Reife-Klassen auch in höheren Jahrgangsstufen nachhaltig unterstützt und bleibt auch für andere weiterführende Schularten stets möglich. Dies zeigt sich auch darin, dass, wenn die Leistungen es zulassen, ein Wechsel nach den Jahrgangsstufen 7, 8, und 9 möglich ist.
 
Die Mittlere-Reife-Prüfung in der 10. Jahrgangsstufe umfasst die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch und die Projektprüfung. Um die Qualität des Abschlusses nachhaltig zu sichern, werden die Prüfungen in Deutsch, Mathematik und Englisch bayernweit vom Kultusministerium gestellt. So ist der Mittlere Abschluss an der Mittelschule gleichwertig mit dem an Real- und Wirtschaftsschulen.
 
 
Nach dem erfolgreichen Abschluss tun sich demnach folgende Möglichkeiten für die Absolventen auf:
      
  • Beginn einer Ausbildung im Dualen System   
  • Besuch der Fachoberschule (FOS) zum Erwerb der fachgebundenen oder allgemeinen Hochschulreife
  • Besuch der Berufsfachoberschule (BOS) nach erfolgreicher Ausbildung
 
Bestimmungen zum Übertritt in M-Klassen
 
 
Quelle: http://www.schulberatung.bayern.de/imperia/md/content/schulberatung/pdfopf/merkblaetter/ms/m_zweig_aufnahmebdingungen_18012016.pdf
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mittelschule Neustadt a.d.Waldnaab
Bildstraße 9
92660 Neustadt a.d.Waldnaab
Telefon: 09602 / 74 30
Fax: 09602 / 918 025
"Man kann einem Menschen nichts lehren,
man kann ihm nur helfen, es in sich selbst
zu entdecken" - Galileo Galilei
© 2019 - Mittelschule Neustadt a.d.Waldnaab
© 2019
Stadt Neustadt a.d.Waldnaab